Seite 1 von 1

Gildensatzung

BeitragVerfasst: So Feb 02, 2014 1:52 pm
von Luut
Gilden Satzung

Mitglieder wie auch Bewerber für eine Mitgliedschaft in die Gilde IMPURATUS [XII] akzeptieren
die u.g. Satzung!

IMPURATUS verfügt über ein eigenes Forum und einen TS3-Zugang, welche jedem Mitglied zu jeder Zeit zur Verfügung stehen.
Alle Mitglieder haben sich auf der Website (http://www.impuratus-xii.de/forum) zu registrieren und von allen Mitgliedern wird eine aktive Beteiligung am Gildenleben (ob nun im Forum, TS oder Ingame) erwartet.

Weitere Verpflichtung für jedes Gildenmitglied ist, die Gilde Impuratus XII zu repräsentieren sobald die WvW-Gebiete betreten werden, sowie ein stets freundliches Verhalten innerhalb der Gilde wie auch nach außen.

Um stets aktuell Informiert zu sein, setzen wir ein regelmäßiges Lesen im Forum voraus. Eine längere oder absehbare Inaktivität ist im Bereich "Abwesenheitsnotiz" oder schriftlich an ein Mitglied der Leitung mitzuteilen.
Sollte die Abwesenheit länger als vier Wochen betragen und die Leitung erhält keinerlei Informationen über den Verbleib durch die Person oder Dritte, wird das Mitglied auf die “lange Bank“ geschoben. Eine erneute Reaktivierung (Aufnahme) ist nach entsprechender Rücksprache möglich.
GW2 ist ein Spiel und innerhalb dieses Spiels bilden wir eine Gemeinschaft.
Wie überall in einer Gemeinschaft, entstehen Konflikte und Meinungen, die es zu lösen bzw. zu respektieren gilt. Personen, die stetig auf Konfrontation aus sind und/oder versuchen, nur den eigenen Vorteil zu erzielen, sind bei uns fehl am Platz.
Freundlichkeit und Offenheit sind bei uns sehr wichtig, weshalb wir nach dem Grundsatz "was Du nicht willst das man Dir tu', das füge auch keinem anderen zu" leben.

Explizite Beleidigungen sowohl gegenüber Gildenmitgliedern als auch jedem anderen Spieler sind unerwünscht. Ebenso unerwünscht ist das „Flamen’“ im öffentlichen Serverchat und innerhalb des offiziellen Forums.

Hilfsbereitschaft innerhalb der Gilde sollte eine Selbstverständlichkeit sein, ob im PvE, PvP o. WvW oder in Sachen Build.
Auch Fragen in anderen Bereichen (z.B. Computerprobleme) sollten beantwortet werden, denn niemand wird gerne ignoriert.
Bei Problemen untereinander ist ein jeder angehalten, diese außerhalb der Gilde zu klären. Wenn dies nicht erfolgreich ist, ist ein Mitglied der Leitung des Vertrauens hinzuzuziehen!

Spontane Aktivitäten wie Dungeons, Smallscale etc. können durch jedes Mitglied geplant und organisiert werden.
Angestrebt wird dabei die offene Kommunikation gegenüber allen Mitgliedern (Ankündigung im Forum, TS, Chat), um die entsprechende gildeninterne Beteiligung zu sichern.
Die jeweilige Leitung hat innerhalb eines gemeinsamen "Aktion" das Sagen, um für eine klare Struktur zu sorgen.
Die Anwesenheit im TS3 bei Instanzen und Raids wird vorausgesetzt.

Die Grundregeln der Gildenraids (gesondert gelistet) sind ebenfalls für alle Gildenmitglieder bindend.

Es besteht nach der Aufnahme in die Gilde eine Anwartschaft von etwa vier Wochen, daher wird man zunächst als "Rekrut" eingestuft.
Sobald ein Anwärter seine Anwartschaft abgeschlossen hat, wird er durch die Leitung in die vollwertige Mitgliedschaft zum Legionär "befördert".
Bei Bedarf kann die Anwartschaft individuell verlängert werden. Die Einstufung in etwaige künftige Gildenränge erfolgt unter Berücksichtigung von Engagement und Zuverlässigkeit. Rückstufungen sind jederzeit nach Rücksprache möglich.

Die Leitung besteht aktuell aus 3 Mitgliedern (Fundator, Caesar u. Senator) sowie in der erweiterten Leitung mit 4 Offizieren (Legat). Änderungen bleiben vorbehalten. Entscheidungen innerhalb der Leitung werden mit der erweiterten Leitung im Sinne der Gilde und ihrer Mitglieder getroffen.

Jedes Mitglied - egal welchen Status - hat die Möglichkeit, Anregungen an die Leitung heranzutragen. Die Leitung wird über solche Angelegenheiten, abstimmen und hierzu ggf. auch die Unteroffiziere / Gildenkommander (Optio) hinzuziehen.

Weitere Ränge lauten:
Legionär = Member
Rekrut = Probezeit 30 Tage
Honor Sodalis = Ehrenmitglied
Prolatare = auf die lange Bank (Member die entschuldigt längere Pause machen)
Amicus = Freunde (Bekannte, Familienmitglieder) Kurzzeit Repräsentant
Letztere beiden, haben keine Gildenrechte.
Bei Gildenmissionen oder anderen spontanen Bündnis Aktionen bekommen alle die kurzfristig geladen werden, automatisch den Amicus Rang!

Sich u.a. deshalb über aktuelle Angelegenheiten regelmäßig im Forum zu informieren, ist daher wichtiger Bestandteil der Mitgliedschaft in der Gilde.
Das getroffene Ergebnis dieser Abstimmungen ist verbindlich. Stimmabgaben brauchen nicht begründet zu werden.

Der Wunsch, die Gilde zu verlassen, sollte respektiert werden!

Jeder der gegen wesentliche Bestandteile dieser Satzung verstößt, wird verwarnt u./o. kann nach Abstimmung der Leitung aus der Gilde freigestellt werden.
Über eine Gildenaufnahme, wie auch Gildenausschluß (kicken) sollten i.d.R. 3 Mitglieder mit den Rängen Fundator, Caesar, Senator u. Legat befinden (TS). (dabei aber immer mindestens ein Fundator, Caesar u./o. Senator)

Besondere Gründe hierfür sind insbesondere nachgewiesener Betrug, Beschimpfen und grob unfreundliches Verhalten gegenüber Gildenmitgliedern sowie anderen Spielern und Gilden im Spiel. Hierzu gehört auch jedes öffentliche, Spiel(GW2)bezogene Forum, in dem der Gildentag genutzt wird. Weitere Gründe sind die Veruntreuung von Gildeneigentum, als auch das Nutzen sämtlicher externer Programme zum Verschaffen von spezifischen Vorteilen im WvW.
Hier wird konsequent verwarnt und bei Wiederholung mit Ausschluss aus der Gilde geahndet.
In Ausnahmefällen wie Inaktivität, grobes Gilden schädigendes Verhalten, sowie bei der 2. Verwarnung kann/wird die Leitung umgehend "kicken".

Spieler, die aufgrund von gravierendem Fehlverhalten ausgeschlossen werden,
erhalten keinen weiteren Zugang mehr zu internen Bereichen des Forums oder der Profilbearbeitung und der Account wird durch den Foren-Admin gesperrt (Bann).

Stand 02.02.2014
*Ändereungen werden mit neuem Stand angegeben, sowie die ggf. geänderte bzw. zugefügte Passage mit # gekennzeichnet, sowie ggf. gelöschte Passagen werden durchgestrichen.